Askese-Yoga

ASKESE – ANOTHER WAY OF YOGA

KÖRPERSPRACHE: ALLE NATIONEN DER WELT AUF EINEM BLICK

Ich habe die Methode entdeckt, als ich an dem Tag der deutschen Einheit im Jahr 2016 eine Freundin besucht und ihre beiden Katzen kennen gelernt habe. Das Foto unter zeigt eine von ihnen.

Sie war so vertraulich, dass Ich mich sofort in sie verliebt habe. Dann dacht ich: Für die Liebe, braucht man keine Worte, nur die richtige Gestik!

Askese-Yoga: eine Form der Selbsterkenntnis

Unsere Augen gelten als Ausdruck unserer Seele. Bevor es die Wörter gab, müssten wir mit unseren Augen kommunizieren. Genauso wird die neue Yoga Methode ausgeübt:

Die Yoga Methode wird in Schweigen praktiziert, um das innere Ich und den göttlichen Kern in uns zu entdecken.

Nach innen schauen und nach außen ausdrücken.

Das Wort Askese stammt aus dem Griechischen und bedeutet sinngemäß: Schweigen, bedürfnislos sein, Selbstkontrolle, hinsichtlich des Denkens, Willens und des Verhaltens.

Worum es geht:

Der Lehrer gibt jedem Teilnehmer einen Zettel mit der Übungsbeschreibung und entsprechender Affirmationsform.

Anschließend wird der Lehrer jede einzelne Übung demonstrieren.

Die Teilnehmer wiederholen die Übung. Nach jeder einzelnen Übung wird die Affirmation im Geist wiederholt.

Beispiel:

12118894_10205342281382795_3280956655319053272_nKatze – Majariasana

Vierfüßlerstand.

Ausatmen, Kreuz nach oben, Kinn zur Brust

Einatmen, Brustkorb senken, Schulterblätter nach hinten zusammen ziehen, dabei Kopf heben.

Ausatmen: Stelle des Kindes

Affirmation: Ich bin entspannt und flexibel. Ich löse mich aus meiner Starre und fließe mit dem Strom des Lebens.

Askese-Yoga ist auch eine hervorragende Methode, um Lösungen für Konflikte zwischen Teilnehmern mit verschiedenen Sprachen zu lösen.

ASKESE-YOGA

Termine auf Anfrage!

___________________________

Universelle Weisheit über Wiedergeburt:

10 RATSCHLÄGE, DIE WIR ERHALTEN, BEVOR WIR AUF DIESEN PLANETEN KOMMEN:
1. Du erhältst einer Körper. Du magst ihn lieben oder hassen, aber er wird dir die ganze Zeit gehören.
2. Du wirst Lektionen lernen. Du bist in einer informellen Vollzeitschule namens Leben eingeschrieben. Du hast jeden Tag die Möglichkeit, Lektionen zu lernen. Du kannst sie lieben oder für albern halten.
3. Es gibt keine Fehler, nur Lektionen. Wachstum ist ein Prozess des Versuchs und Irrtums, des Experimentierens. „Erfolglose“ Experimente sind Teil des Prozesses.
4. Jede Lektion wird wiederholt, bis sie gelernt ist. Es wird dir in verschiedenen Formen präsentiert. Wenn Du es gelernt hast, geht es weiter zum nächsten.
5. Lektionen zu lernen ist eine endlose Aufgabe. Es gibt keinen Teil des Lebens, der keinen Unterricht enthält. Wenn Du am Leben ist, gibt es Lektionen zu lernen und zu lehren.
6. Was du in diesem Leben tust, wirst du im nächsten ernten.
7. Die anderen sind nur Spiegel von dir. Du kannst nichts in einer anderen Person lieben oder hassen, es sei denn, es spiegelt etwas wider, das du an dir selbst liebst oder hasst.
8. Was du in deinem Leben tust, ist dein Problem. Du hast alle Werkzeuge und Betriebsmittel, die du benötigst. Was Du ihnen antut, geht niemanden etwas an. Du, nur Du hast die Wahl.
9. Die Antworten auf die Fragen des Lebens sind in dir. Du musst nur schauen, zuhören und vertrauen.
10. Du wirst all das vergessen … und doch wirst du dich erinnern.

 

 

____________________________

Photo: Aparecida Teodoro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s